Günstige künstliche Weihnachtsbäume

Geld zu sparen ist eine Tugend und manchmal ist es auch ein Hobby. Das gilt natürlich auch für künstliche Weihnachtsbäume. Günstig sollen sie sein.

Seien wir mal ehrlich: Wer hier und da etwas Geld spart, kann das in andere Dinge investieren. Weihnachtsgeschenke für die Kinder beispielsweise. Zu Weihnachten plündert man das Sparschwein ja eher, als es weiter zu füllen. Also: Man kauft einen günstigen künstlichen Weihnachtsbaum und investiert das Gesparte Geld an anderer Stelle.

Günstige künstliche Tannenbäume

Nichts geht über einen ordentlichen Preisvergleich bei Deko Weihnachtsbäumen. Ein Blick auf jeden Hersteller offenbart sofort das jeweilige Preisniveau. Klar: Hier bekommt man keine handgemachten Bäume aus Deutschland, sondern Massenware. Dessen muss man sich bewusst sein. Das hängt mit dem eigenen Anspruch zusammen.

Ein Preisvergleich hat jedoch auch den Effekt, dass man das beste Angebot herausfinden kann. Die Frage ist: Was bekomme ich für mein Geld? Günstig heißt ja nicht immer billig, sondern hat vor allem etwas mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zu tun. Ein Preisvergleich von künstlichen Tannenbäumen ist also äußerst aufschlussreich.

Preisvergleich von künstlichen Christbäumen

Doch worauf soll man achten? Im Einzelfall kann man als Verbraucher nicht abschätzen, was ein guter Baum und ein guter Preis sind. Hier helfen ein paar grundsätzliche Tipps.

  • Material: Am meisten verwendet wird PVC; oft anzutreffen sind auch PE und PP – letztere sind in der Regel teurer.
  • Größe: Ein künstlicher Christbaum fürs Wohnzimmer sollte zwischen 150 und 200 cm groß sein. Kleinere Modelle sind günstiger. Man kann ja einen Tisch darunterstellen.
  • Anzahl der Zweige/ Nadeln: Je mehr Spitzen oder Nadeln, desto teuerer wird der Baum. Ein guter günstiger Kunststoff-Weihnachtsbaum sollte mehrere Hundert bis Tausend Zweige aufweisen.
  • Zweig bzw. Astdichte: Die Verarbeitung kann auch bei günstigen Weihnachtsbäumen ansehbar sein. Je weniger Abstand zwischen den Zweigen ist, desto besser ist der Christbaum aus Kunststoff verarbeitet.
  • Farbechtheit: Echte Weihnachtsbäume weisen verschiedene Grüntöne auf. So sollte ein günstiger Baum dies auch tun.
  • Zubehör: Ein Ständer für den Weihnachtsbaum wäre nicht verkehrt. Auch eine Schutzhülle zur Aufbewahrung ist praktisch.

Ein Blick auf diese Faktoren und man weiß ungefähr, was ein guter günstiger Weihnachtsbaum aus Kunststoff ist und was nicht. Frohes Fest und viel Spaß beim Geldsparen!

 

Empfehlen
Twittern



Das könnte Sie auch Interessieren